Informationen für Volkshochschulen

Großelternseminar

Ein Kursangebot für alle, die gern die "perfekten" Großeltern sein möchten. Doch gibt es diese überhaupt? Welche Kompetenzen haben Großeltern im Vergleich zu anderen Familienangehörigen? Wie wichtig sind Oma und Opa für Enkelkinder? Wie wollen sie angesprochen werden? Diese und viele andere Fragen sollen in diesem Kurs beantwortet werden, um Großeltern zu ermuntern, sich ganz authentisch, selbstbewusst und liebevoll den Enkelkindern zu widmen. Großeltern von heute haben meist ein bewegtes Leben hinter sich, das allein reicht aber nicht aus, um den "richtigen Draht" zu den Enkelkindern zu finden. Dabei spielt vor allem das Verhältnis zu den erwachsenen Kindern, die nun selbst Eltern sind, eine große Rolle, denn der Zugang zu den Enkelkindern gelingt am besten über die Eltern. Wieviel Mitspracherecht haben Großeltern bei der Erziehung und wie kommen sie damit klar, dass junge Eltern so vieles ganz anders machen? Dies ist ebenfalls eine Frage, die viele Großeltern beschäftigt und die im Kurs gemeinsam diskutiert werden soll. Auch über Spielideen und Möglichkeiten der gemeinsamen Freizeitgestaltung kann man sich gemeinsam austauschen. Welche Art der Zuwendung schätzen Enkelkinder am meisten? Anregungen für jedes Alter sollen gegeben werden. Das Seminar wird von Helga Niestroj geleitet, die viele Jahre journalistisch auf dem Gebiet der Pädagogik gearbeitet hat und selbst dreifache Großmutter ist.

Veranstaltungsdetails

Ort: Campehaus
Rausdorfer Straße 1
22946 Trittau
Gebühr: 18,00 €
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:
Plätze:
Kursnummer:10704
Beginn:19.04.2018
Ende:26.04.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Trittau
  • Rausdorfer Str. 1A
  • 22943 Trittau