Informationen für Volkshochschulen

Kunstvortrag: Der Zauber von Winterlandschaften

Vincent van Gogh fasziniert seit vielen Jahrzehnten nicht nur allein durch seine Werke, sondern auch aufgrund seines schicksalshaften Lebensweges. Er lebte für seine künstlerische Überzeugung in ärmlichsten Verhältnissen. Seine wichtigsten Kunstwerke schuf van Gogh ab 1880, "... als er mehr und mehr dem Wahnsinn verfiel". Seine dramatischen Lebensumstände bieten immer wieder Anlass für die Diskussion, ob der Künstler genial oder wahnsinnig war. Hauptwerke sind vor dem Hintergrund seiner Einlieferung in die "Irrenanstalt" St. Rémy entstanden, so dass viele Interpretationen sich in dem Spannungsfeld "Genie oder Wahnsinn" bewegen. Bis heute ist eine endgültige Klärung noch nicht gelungen, aber unterschiedliche Bewertungen tragen wie Mosaiksteinchen zum besseren Verständnis des Künstlers bei. Das OEvre selbst wirkt auch ohne Diagnoseversuche - Vincent van Gogh verstarb mit nur 37 Jahre und hinterließ ein umfangreiches wie faszinierendes Gesamtwerk.

Veranstaltungsdetails

Ort: Eilenburg, Dr.-Külz-Ring 9, Haus Rinckart
Dr.-Külz-Ring 9
04838 Eilenburg
Gebühr: 8,00 €
Erm. Gebühr: 8,00 €
Abschluss:
Kursform:Einzelveranstaltungen
Plätze:25
Kursnummer:GFEB20004
Beginn:10.01.2018
Ende:10.01.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Nordsachsen
  • Dr.-Külz-Ring 9
  • 04838 Eilenburg