Informationen für Volkshochschulen

Saatgut selber machen - Gärtnern im Kreislauf von Samenkorn zu Samenkorn

Traditionelle Gemüsesorten sind vom Aussterben bedroht - Laborzüchtungen, oft im Privateigentum großer Konzerne, die sich nur für den Anbau im industriellen Stil eignen, verdrängen besonders leckere und robuste Sorten - also gerade solche, die sich für den Anbau im Garten oder auf dem Balkon gut eignen. Dagegen lässt sich etwas unternehmen: Gemüse selbst anbauen, blühen lassen und selber Saatgut gewinnen. Das ist teils recht einfach und erfordert keine vertieften Kenntnisse. Dort, wo es aufwändiger wird, eigenen sich Tauschkreise und Gruppenarbeit, um die Produktion von Saatgut und leckerem gesunden Gemüse auch in der Stadt neben Familie und Beruf zu realisieren.
An dem Abend werden Hintergründe und Zusammenhänge erläutert, Sorten für den Haus- und Stadtgarten vorgestellt und handwerklich hergestelltes Saatgut gereinigt. Jede TeilnehmerIn erhält ein kleines Starter-Set für die Saison 2018.

Veranstaltungsdetails

Ort: Domfreihof
Domfreihof 1b
54290 Trier
Gebühr: 12,00 €
Erm. Gebühr: 12,00 €
Abschluss:
Kursform:Ausstellung
Plätze:12
Kursnummer:172-11503
Beginn:12.01.2018
Ende:12.01.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Trier
  • Domfreihof 1b
  • 54290 Trier