Informationen für Volkshochschulen

Grundlagen des Goldschmiedens - nach eigenem Entwurf

Einsteiger/innen und Fortgeschrittene können die Grundtechniken wie Sägen, Feilen, Biegen, Schmieden und Löten erlernen und vertiefen. Fortgeschrittene lernen zusätzliche Techniken kennen. Kreative Gestaltung und handwerkliches Arbeiten ermöglichen die Fertigstellung eines individuellen Schmuckstückes. Durch die verschiedenen Techniken und Materialien und durch eigene Form-Farbfindung können immer wieder neue, eigene Schmuckobjekte entwickelt werden.
Zur Verfügung stehen Silber, Kupfer, Messing, eine Auswahl von Edelsteinen und Gold in kleineren Mengen.
Andere Materialien können auch mitgebracht werden.
Das Herstellen von Trauringen ist nach Absprache (mindestens 14 Tage vorher) möglich.
Zu Beginn der Kurses werden 10 EUR für alle Verbrauchsgüter (Silberlot, Sägeblätter) eingesammelt. Edelmetalle und Edelsteine werden extra berechnet.
Wer Lust auf einen kreativen Ausflug in die Ardennen hat, kann auch einen Workshop im Atelier der Kursleiterin besuchen; Infos anfordern bei diana.prokot@euphonynet.be

Bei nur 6 TN erhöht sich die Kursgebühr auf 95 EUR.

Veranstaltungsdetails

Ort: Bürgerhaus Trier-Nord
Franz-Georg-Straße 36
54292 Trier
Gebühr: 80,00 €
Erm. Gebühr: 80,00 €
Abschluss:
Kursform:Kurse
Plätze:8
Kursnummer:172-20601
Beginn:26.01.2018
Ende:27.01.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Trier
  • Domfreihof 1b
  • 54290 Trier