Informationen für Volkshochschulen

Die Küche Südafrikas

Diese Kochabende sind ein Streifzug durch die von vielen Kulturen und Kontinenten geprägte südafrikanische Küche. Die breite Palette südafrikanischer Speisen ist europäisch, fernöstlich und afrikanisch angehaucht und gerade diese Mischung macht sie typisch südafrikanisch.
Sie lernen in diesen Kursen nicht nur, dass Fleisch eine der Hauptzutaten der Kap-Küche ist und die beliebtesten Kräuter und Gewürze Koriander, Kardamom, Nelken, Zimt, Ingwer und Chili sind, sondern auch, dass Südafrikas traditionelle Gerichte untrennbar mit der Geschichte des Landes verbunden sind.

In dieser Kursreihe wird Ihnen die südafrikanische Küche mit ihren Besonderheiten, ihrer Entstehung, ihren Einflüssen und natürlich ihrer Vielfalt näher gebracht. Lernen Sie die Nationalspeisen Südafrikas kennen. Die südafrikanische Küche ist kein einheitliches Gebilde und wird von jeder der verschiedenen Bevölkerungsgruppen in Südafrika für sich ausgelegt und beansprucht. Jede Provinz in Südafrika weist Eigenheiten und Schwerpunkte auf. Wir bereiten an diesem Abend zweierlei Boere Pap (Polenta südafrikanischer Art) mit zweierlei Saucen, Tomaten-Bredie (Lammgericht mit gedünsteten Tomaten) und Naartjies (gedünstete Mandarine) mit Vanilleeis zu.

Bitte Schürze und Getränke mitbringen!

Veranstaltungsdetails

Ort: vhs, Hoevelstr. 6
Hoevelstr. 6
56073 Koblenz
Gebühr: 28,30 €
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:
Plätze:16
Kursnummer:3.0766
Beginn:25.01.2018
Ende:25.01.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Koblenz
  • Hoevelstr. 6
  • 56073 Koblenz