Informationen für Volkshochschulen

Das künstliche Hüftgelenk - nach Schenkelhalsbruch
Unterschiede und Gemeinsamkeiten
Vortrag in Kooperation mit dem Dreifaltigkeits-Hospital Lippstadt

Der Oberschenkelhalsbruch (Schenkelhalsfraktur, Femurhalsfraktur) kommt häufig bei älteren Menschen mit Osteoporose vor. Ursache ist meist ein Sturz seitlich auf die Hüfte oder auf das gestreckte oder abgespreizte Bein. Der Hüftbruch verursacht Betroffenen starke Schmerzen und das Bein kann nicht mehr aktiv bewegt werden. Die Therapie der Wahl ist in der Regel eine Operation. Insbesondere bei älteren Patienten wird der Oberschenkelkopf oft nur noch wenig oder gar nicht mehr durchblutet. Dann ist ein Gelenkersatz (Endoprothese) notwendig.

Veranstaltungsdetails

Ort: keine Angaben
Gebühr: keine Angaben
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:Einzelveranstaltungen/Eintagsveranstaltungen
Plätze:120
Kursnummer:181-30033
Beginn:10.07.2018
Ende:10.07.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Lippstadt
  • Barthstr. 2
  • 59557 Lippstadt