Informationen für Volkshochschulen

Als Marx zum Mond flog - Leverkusener Literaturgespräche (5)
Fake News aus der Vergangenheit

Geschichtsunterricht ist langweilig, historische Romane sind spannend. Das erzählerische Element macht Vergangenheit wieder lebendig - aber wie weit darf man sich von den Quellen entfernen? Zwischen Wissensvermittlung, Unterhaltung und gesellschaftlicher Stellungnahme hat das Schreiben über historische Lebensläufe eine besondere Bedeutung. Drei Autorinnen diskutieren über Grenzen und Möglichkeiten:

Barbara Becker-Jákli, Petra Reategui und Tanja Schurkus

Becker-Jákli verfasste sowohl Sachbücher, z.B. über das jüdische Köln, wie auch einen historischen Krimi. Petra Reategui ist ebenfalls im Sachbuch und in der Belletristik zu Hause. Zuletzt erschien von ihr "Hofmaler. Das gestohlene Leben des Feodor Ivannoff". Tanja Schurkus ist Literaturwissenschaftlerin, Redakteurin des Histo-Journals und veröffentliche zwei Romanbiografien.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Stadtbibliothek Leverkusen angeboten. Nur Abendkasse, Eintritt 5,- EUR

Veranstaltungsdetails

Ort: keine Angaben
Gebühr: 5,00 €
Erm. Gebühr: 5,00 €
Abschluss:
Kursform:Einzelveranstaltung
Plätze:60
Kursnummer:ZX20009
Beginn:15.02.2018
Ende:15.02.2018
Leitung: Petra Reategui
Barbara Becker-Jákli
Tanja Schurkus
Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Leverkusen
  • Am Büchelter Hof 9
  • 51373 Leverkusen