Informationen für Volkshochschulen

"Klima-Wandelt" - Wie der Klimawandel die Welt verändert
Eine Ausstellung der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen
Eine Kooperation mit der Stadtbibliothek und dem Eine Welt Zentrum Herne

Die Ausstellung "Klima-Wandelt" bietet - illustriert durch Fotos und Grafiken - aktuelle Informationen zum Klimawandel und zu seinen Folgen weltweit. In allen großen Gebirgsketten der Welt gehen die Gletscher zurück und die Geschwindigkeit des Rückgangs nimmt zu. Es ist bereits ein Rückgang von 40 Prozent des arktischen Meereises festzustellen. Die Wissenschaftler rechnen bereits aus, wann das arktische Meer im Sommer eisfrei sein könnte. Es wird geschätzt, dass es um 2050 so weit sein wird. Eis reflektiert Sonnenlicht zu über 90 Prozent, Meereswasser absorbiert über 90 Prozent, das heißt das Abschmelzen des Meereises verstärkt die Erderwärmung.
Ein Schwerpunkt der Ausstellung sind Fotos des isländischen Fotografen Ragnar Axelsson, der seit mehr als 25 Jahren in der Arktis unterwegs ist, wo sich der globale Klimawandel besonders stark sichtbar auswirkt. Am Anfang waren die Bilder: Ragnar Axelsson fotografierte die Lebensverhältnisse der grönländischen Inuit. Dabei dokumentierte er ungewollt den Klimawandel.
Aber auch die weltweiten Auswirkungen des Klimawandels - von den Tropen bis zu den Trockenregionen - sind Thema der Ausstellung. 40 Prozent der Weltbevölkerung leben in der Nähe der Küsten. Durch den Anstieg des Meeresspiegels ist somit der Lebensraum fast der Hälfte der Weltbevölkerung bedroht.
Ein weiterer Schwerpunkt der Ausstellung befasst sich mit den Folgen des Klimawandels in NRW. Warten nach Starkregen nun auch Hochwasserkatastrophen oder Tornados vor unserer eigenen Haustür?

Die Ausstellung wird am Mittwoch, dem 07. März 2018, 18.30 Uhr, im Saal der VHS durch den Bürgermeister der Stadt Herne, Erich Leichner, offiziell eröffnet. In diesem Zusammenhang wird es ebenso informativ wie spannend sein, zu hören, was sich genau hinter dem Programm Innovation City - Herne" verbirgt, für das im November 2017 der Startschuss fiel. Was hat das mit unseren Zeiten des Klimawandels zu tun?
Unter dem Titel "Klima global - Klimakrise & Klimapolitik - Globale und lokale Antworten" steht der Vortrag zur Eröffnung der Ausstellung (vgl. auch Kursnr.: 2133A) von Stefan Rostock von Germanwatch e.V.
Als Vertreter dieser Entwicklungs- und Umweltorganisation war er Teilnehmer der Weltklimakonferenz "Von Fidschi bis Bonn vereint für den Klimaschutz" im November 2017. Herzlich willkommen!

Veranstaltungsdetails

Ort: Kulturzentrum
Willi-Pohlmann-Platz 1
44623 Herne
Gebühr: keine Angaben
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:Ausstellung
Plätze:70
Kursnummer:18A2133
Beginn:19.02.2018
Ende:20.04.2018
Leitung:
Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Herne
  • Wilhelmstr. 37
  • 44649 Herne