Informationen für Volkshochschulen

Selbstbestimmung durch Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Der Vortrag zeigt die Chancen, aber auch die Grenzen der Patientenverfügung auf und informiert über Art und Umfang von Vorsorgevollmachten. An typischen Fällen werden zudem konkrete medizinische Maßnahmen erörtert, die im Zusammenhang von Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten regelmäßig auftreten (z.B. Verweigerung der intensivmedizinischen Behandlung oder der Krankenhausbehandlung allgemein). Der Referent gibt Hinweise, worauf bei der Formulierung und Anwendung von Vorsorgevollmachten bzw. Patientenverfügungen zu achten ist, um die individuelle Selbstbestimmung bestmöglich zu wahren. - Der Referent ist Rechtsanwalt und Notar.

Veranstaltungsdetails

Ort: VHS
Burgplatz 1
45127 Essen
Gebühr: 7,00 €
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:Einzelveranstaltung
Plätze:60
Kursnummer:172.1D210K
Beginn:22.01.2018
Ende:22.01.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Essen
  • Burgplatz 1
  • 45127 Essen