Informationen für Volkshochschulen

Die Koffer auspacken?
Der Wandel der jüdischen Gemeinschaft zwischen 1960 und 1990

In Zusammenarbeit mit der Alten Synagoge Essen.
Dass die Geschichte der Juden in Deutschland ein für alle Mal beendet sei, galt seit 1945 als Selbstverständlichkeit: unter den Juden in aller Welt wie auch in der deutschen Gesellschaft. Trotzdem gab es weiter Juden auf deutschem Boden. Vielerorts funktionierten jüdische Gemeinden, es gab Zuwanderung von Juden nach Deutschland und jüdische Interessenvertretung nach außen. Doch die meisten Juden betrachteten ihre Anwesenheit in Deutschland als beklagenswertes Provisorium und lebten auf schon fast sprichwörtlichen "gepackten Koffern". Der Vortrag beschreibt diese Entwicklung.

Veranstaltungsdetails

Ort: keine Angaben
Gebühr: keine Angaben
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:Einzelveranstaltung
Plätze:100
Kursnummer:181.1A075F
Beginn:04.01.2018
Ende:04.01.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Essen
  • Burgplatz 1
  • 45127 Essen