Informationen für Volkshochschulen

Spielen verbindet: Carrom - die indische Version des Billard
In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Carrom Verband

Carrom ist ein in Indien und Sri Lanka sehr populäres Geschicklichkeitsspiel, das vom spielerischen dem Billard sehr ähnlich ist. Gespielt wird zu zweit oder zu viert. Die Spielfläche ist aus Holz, umgeben von einer Bande. In den vier Ecken befinden sich Löcher. Entgegen dem Billard wird mit Spielsteinen statt Kugeln gespielt, die es zu ?versenken? gilt. Die Steine werden von Hand statt mit einem Queue geschossen. Hinter diesem einfach anmuteten Spiel verbirgt sich aber eine höchst anspruchsvolle Konzentrationssportart voller taktischer und hochspannender Finessen. In diesem Workshop lädt Dirk Polchow, Vorsitzender des "Deutschen Carrom Verbandes" und Mitglied der deutschen Nationalmannschaft Interessierte dazu ein, Carrom kennenzulernen. Anfänger/innen wie Fortgeschrittene erhalten Gelegenheit, das Spiel auszuprobieren, erste Grundtechniken zu erlernen und mittels Berichte aus erster Hand vieles über den Generationen und Kulturen verbindenden Charakter dieses Spieles zu erfahren.
Das Spielmaterial wird gestellt, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Weitere Infos zu Carrom und zur deutschen Turnierszene erhalten Sie unter www.carrom.de.

Veranstaltungsdetails

Ort: Roisdorf VHS-Gebäude
Alter Weiher 2
53332 Bornheim
Gebühr: 28,80 €
Erm. Gebühr: 16,40 €
Abschluss:
Kursform:Kurs
Plätze:9
Kursnummer:AL10720
Beginn:05.06.2018
Ende:19.06.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Bornheim/Alfter
  • Alter Weiher 2
  • 53332 Bornheim