Informationen für Volkshochschulen

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg

Ständige Veränderungen, ein hohes Lebenstempo, steigende Arbeitsbelastungen und immer wieder neue Fragestellungen machen es nicht leicht, ausgeglichen und mit einer Orientierung auf das, was uns gut tut, zu leben und erfolgreich zu arbeiten.
Die Methode der gewaltfreien Kommunikation zeigt einen Weg, die Selbstwahrnehmung zu schärfen, die Selbstwertschätzung zu stärken, zu erkennen, was uns wichtig ist, und die dafür passenden Strategien zu finden. Statt zu fragen 'Wer ist schuld?' oder 'Wer hat Recht?' werden die Teilnehmer/innen angeregt, sich ehrlich zu erforschen und auszudrücken sowie gleichzeitig anderen respektvoll und aufmerksam zu begegnen. Ergebnis ist die Entwicklung einer inneren Haltung, die in unterschiedlichen Lebenssituationen im beruflichen und privaten Umfeld die Beziehung stärkt und dadurch eigene Ressourcen für Gesundheit, Wohlbefinden und Leistung frei setzt.
Im Zentrum steht neben der Vermittlung der notwendigen theoretischen Kenntnisse vor allem die praktische Erfahrung und Selbstreflexion durch Übungen und Rollenspiele.

Veranstaltungsdetails

Ort: Roisdorf VHS-Gebäude
Alter Weiher 2
53332 Bornheim
Gebühr: 97,00 €
Erm. Gebühr: 50,50 €
Abschluss:
Kursform:Bildungsurlaub
Plätze:9
Kursnummer:AL10622
Beginn:09.07.2018
Ende:13.07.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Bornheim/Alfter
  • Alter Weiher 2
  • 53332 Bornheim