Informationen für Volkshochschulen

Einbürgerungstest

Nach dem Staatsangehörigkeitsgesetz müssen Einbürgerungsbewerber/innen über Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland verfügen. Diese sind seit dem 01.09.2008 in der Regel durch einen bundeseinheitlichen "Einbürgerungstest" nachzuweisen, sofern kein deutscher Schulabschluss vorhanden ist. Die Volkshochschule Bornheim / Alfter ist zugelassene Prüfstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) für die Durchführung dieser Prüfung. Der Test kostet entsprechend den Bestimmungen des BAMF 25,00 €.
Der Einbürgerungstest umfasst 33 Fragen aus Politik, Geschichte und Kultur in Deutschland, die einem Katalog aus 300 bundeseinheitlichen Fragen und 10 landesspezifischen Fragen entnommen werden. Sprachkompetenzen der Stufe B1 werden vorausgesetzt. Für die Beantwortung der Testfragen haben Sie eine Stunde Zeit. Sie haben bestanden, wenn Sie mindestens 17 der 33 Fragen richtig beantwortet haben.
Den Katalog der bundeseinheitlichen Testfragen erhalten Sie unter www.bmi.bund.de oder unter www.integration-in-deutschland.de, weitere Informationen unter http://www.einbuergerung.nrw.de.

Veranstaltungsdetails

Ort: Roisdorf Neues VHS-Gebäude
Alter Weiher 2
53332 Bornheim
Gebühr: 25,00 €
Erm. Gebühr: 25,00 €
Abschluss:
Kursform:Einzelveranstaltung
Plätze:16
Kursnummer:AK70002
Beginn:22.01.2018
Ende:22.01.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Bornheim/Alfter
  • Alter Weiher 2
  • 53332 Bornheim