Informationen für Volkshochschulen

Cannabis, Alkohol & Co. - was Eltern wissen sollten
In Zusammenarbeit mit dem Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, dem Jugendamt der Stadt Bornheim und der Diakonie Suchthilfe, Fachstelle für Suchtprävention

Rauschmittel sind ein fester Bestandteil in unserem alltäglichen Leben. Alkohol beispielsweise ist an vielen öffentlichen und privaten Orten selbstverständlich. Aber auch viele andere Substanzen (z.B. Cannabis, Kokain, Amphetamine, Ecstasy), die süchtig machen können, finden sich in allen Schulformen, Jugendfreizeitbereichen und in vielen Freundeskreisen. Die Familie ist der erste Ort, an dem die Weichen für eine reflektierte Haltung zu Suchtmitteln bzw. einem maßvollen Umgang mit z.B. Alkohol und Medikamenten gestellt werden können. Informieren Sie sich an diesem Abend über die verschiedenen Substanzen, um mögliche Gefährdungspotenziale der Kinder besser einschätzen zu können. Themen sind außerdem:
- Exzessiver Konsum versus Sucht- und Abhängigkeit
- Vorstellung des Suchthilfesystems
- Tipps und Empfehlungen zum Umgang mit konsumierenden Jugendlichen
- Individuelle Fragemöglichkeiten
Der Infoabend richtet sich insbesondere an Eltern der Jahrgangsstufen 5 bis 7 und Pädagog(inn)en.

Veranstaltungsdetails

Ort: Bornheim Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Adenauerallee 50
53332 Bornheim
Gebühr: keine Angaben
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:Vortrag
Plätze:50
Kursnummer:AK10603
Beginn:24.01.2018
Ende:24.01.2018
Leitung:
Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Bornheim/Alfter
  • Alter Weiher 2
  • 53332 Bornheim