Informationen für Volkshochschulen

Mediation - Konfliktfrei vererben und schenken
Vortrag

Nur etwa jeder vierte Deutsche trifft eine letztwillige Verfügung - und selbst davon ist ein Großteil der privatschriftlich verfassten Verfügungen oft unklar oder gänzlich unwirksam. Erbschaften oder Schenkungen sind voller Konfliktpotenzial; denn in diesem Moment entladen sich oft innerhalb der Familien über Jahre aufgestaute Spannungen. Bei rund einem Drittel aller Erbfälle kommt es zum Streit in der Familie. Dies lässt sich durch Einschalten eines Mediators oft vermeiden. In der Mediation wird darauf hin gearbeitet, in einem freiwilligen Verfahren den Konflikt zu vermeiden oder beizulegen. Dabei begleitet und strukturiert der Mediator den Lösungsprozess. Die Parteien selbst versuchen zu einer Vereinbarung zu gelangen, die ihren Bedürfnissen entspricht. Das hat den Vorteil, dass es keine Verlierer gibt. In diesem Vortrag wird der Ablauf einer Mediation erklärt und anhand von Beispielen besprochen.

Veranstaltungsdetails

Ort: keine Angaben
Gebühr: 6,00 €
Erm. Gebühr: 4,00 €
Abschluss:
Kursform:Einzelveranstaltung
Plätze:40
Kursnummer:81-1605
Beginn:08.03.2018
Ende:08.03.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • aktuelles forum Volkshochschule
  • Vagedesstr. 2
  • 48683 Ahaus