Informationen für Volkshochschulen

Rehabilitierung des Patriarchats?

Rehabilitierung des Patriarchats?
Zum antiquierten Geschlechter- und Familienbild der Neuen Rechten

In den Parteiprogrammen und Proklamationen von AfD, Pegida und anderen rechten Splitterparteien leben Vorstellungen über Familie und Geschlechter(rollen) wieder auf, die mit gesellschaftlich aktuellen und im Laufe des 20. Jahrhunderts erkämpften Positionen um Gleichberechtigung, sexuelle Selbstbestimmung und Menschenwürde von Mann und Frau nicht zusammen passen. Hinter den biederen Vorstellungen von Familie und Erziehung verbergen sich aber nicht nur überholte Modelle von Geschlechterbeziehungen, sondern sie sind als tragende Säulen eines angestrebten Gesellschaftsmodells gedacht, das durch Antimodernismus, Antifeminismus, nationalen Pseudo-Autarkismus und falsch verstandenen Traditionalismus gekennzeichnet ist. Die damit einhergehenden Versprechen einer heileren Welt klarer Geschlechtsrollenteilungen sind nicht nur historisch und soziokulturell anachronistisch, sondern auch Reproduktionen einer – wenn auch illusionären – Phantasie von der Rückgewinnung männlicher Dominanz und Kontrolle. Ihre Übereinstimmung mit nationalsozialistischen Geschlechterideologien (die mit der Realität im NS-Staat wenig gemein hatten) ist dabei unverkennbar.
Ein Anliegen dieses Vortrages wird es sein, die mit diesen Bestrebungen verbundenen offenkundigen und verborgenen Motive, Absichten und Abwehrkonstellationen aufzuschlüsseln.

1233VV1
Referentin: Prof. Dr. Angela Moré,
Leibniz Universität Hannover/Hochschule Hannover
Moderation: Prof. Dr. Rolf Pohl,
ehemals Leibniz Universität Hannover
Dienstag, 30. Januar 2018, 18:30 Uhr, 3 Ustd.
Haus der VHS, Saal

Veranstaltungsdetails

Ort: Volkshochschule Burgstraße
Burgstraße 14
30159 Hannover
Gebühr: keine Angaben
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:Einzelanmeldung
Plätze:100
Kursnummer:1233VV1
Beginn:30.01.2018
Ende:30.01.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Hannover
  • Theodor-Lessing-Platz 1
  • 30159 Hannover