Informationen für Volkshochschulen

Goldschmieden für AnfängerInnen

Die Arbeit des Goldschmieds ist es, aus Gold
und Silber Schmuck anzufertigen. In neuerer
Zeit sind andere, zum Teil ungewöhnliche
Materialien hinzugekommen, die Arbeitstechniken
in der Werkstatt aber haben sich kaum
verändert. Die Goldschmiedekunst ist ein
Handwerk geblieben.
An diesem Wochenende werden Sie grundlegende
Verfahren der Schmuckanfertigung
kennenlernen. Mit den Techniken Sägen,
Feilen, Nieten und verschiedener Arten der
Oberflächenbehandlung können Sie einfache
Schmuckstücke anfertigen und sich damit
die Grundlage für das Herstellen aufwendiger
Schmuckstücke schaffen. Als Materialien
können Sie Silber, Messing, Kupfer, Acrylglas
u. a. verarbeiten. Neben dem handwerklichen
wird auch der gestalterische Prozess begleitet.
In der Vorbesprechung werden Ihnen anhand
von Beispielen Möglichkeiten des Kurses
aufgezeigt und Anregungen gegeben. Sie
benötigen keine Vorkenntnisse. Die Materialkosten
richten sich nach der Ausführung der
einzelnen Schmuckstücke und werden mit der
Kursleiterin direkt abgerechnet.

56 € Kursentgelt + 7 € Bearbeitungsentgelt

Ermäßigung nur auf das Kursentgelt möglich!

Veranstaltungsdetails

Ort: Volkshochschule Burgstraße
Burgstraße 14
30159 Hannover
Gebühr: 63,00 €
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:Einzelanmeldung
Plätze:10
Kursnummer:82109W8
Beginn:17.01.2018
Ende:21.01.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Hannover
  • Theodor-Lessing-Platz 1
  • 30159 Hannover