Informationen für Volkshochschulen

Testament oder gesetzliche Erbfolge?

Fast jeder hat schon mal darüber nachgedacht, ob es nicht an der Zeit wäre, ein Testament aufzusetzen. Aber es ist keine Frage des Lebensalters, ob man ein Testament machen sollte oder nicht. Niemand weiß, ob er "viel zu früh" oder erst im hohen Alter aus dem Kreise seiner Familie durch Tod herausgerissen wird. Welche testamentarische Regelung ist tatsächlich besser als die gesetzliche Erbfolge? Der Vortrag befasst sich mit der gesetzlichen Erbfolge, dem "richtig" abgefassten Testament und seiner Gestaltung als wesentliches Element der Vorsorge. Vermächtnis, Nacherbfolge, Erbvertrag usw. könnten dafür die richtigen Gestaltungsmittel sein und dazu beitragen, Steuern zu sparen. Eine gute Vorsorge enthält eine durchdachte Absicherung im Todesfall für die Familienangehörigen oder andere nahe stehende Personen.

Veranstaltungsdetails

Ort: ESW, Volkshochschule WM - ESW, vhs, Vor dem Berge 1, R. 009
Vor dem Berge 1
37269 Eschwege
Gebühr: 5,00 €
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:
Plätze:20
Kursnummer:172-02E030
Beginn:25.01.2018
Ende:25.01.2018
Leitung:
Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Werra-Meißner
  • Walburger Str. 38
  • 37213 Witzenhausen