Informationen für Volkshochschulen

"Studium generale": Archäologie - Der Alte Orient

In Mesopotamien, dem Einzugsbereich von Euphrat und Tigris, fanden wesentliche Entwicklungsschritte der Menschheitsgeschichte statt: Sesshaftwerdung, Tierdomestikation, Urbanisierung und Schrifterfindung, um nur die wichtigsten zu nennen. Die zum "Fruchtbaren Halbmond" gehörige Region erlebte im Lauf der Jahrtausende ein ständiges Kommen und Gehen unterschiedlichster Völkerschaften, unter denen Sumerer, Akkader, Assyrer und Babylonier die bekanntesten sind. Verbindendes Element all dieser Kulturen war dabei die Verwendung von Keilschrift und Rollsiegeln auf gebrannten oder luftgetrockneten Tontafeln, die als "Speichermedium" fungierten. Erst als Alexander der Große das Perserreich besiegte, in welchem die Keilschrift noch in Gebrauch gewesen war, endete deren Nutzung.

Anmeldung ist erforderlich.

Veranstaltungsdetails

Ort: Raum 23
Bahnhofplatz 14
82319 Starnberg
Gebühr: 27,00 €
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:
Plätze:20
Kursnummer:A1009
Beginn:30.01.2018
Ende:30.01.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Starnberger See e.V.
  • Bahnhofsplatz 14
  • 82319 Starnberg