Informationen für Volkshochschulen

Kaiser, König, Bettelmann - Eine kleine
Sozialgeschichte der Starnberger See-Region

Der Starnberger See als Refugium der Reichen und Schönen und Heimat für berühmte Persönlichkeiten: Dieser Ruf begleitet das Starnberger Fünf-Seen-Land nicht erst seit den 1970er Jahren, als die Schickeria Starnberg entdeckte. Auch schon in früheren Jahrhunderten hatte der Starnberger See ein exklusives Image. In ganz Europa sprach man von den einzigartigen Seefesten und -jagden, zu denen die bayerischen Herrscher den europäischen Adel einluden. Doch was bzw. wer blieb, wenn die Feste vorbei waren und der Hofstaat von dannen gezogen war? Wer bewirtschaftete den See und das Umland, welche Bevölkerungsgruppen lassen sich ausmachen und wie hat sich ihre Zusammensetzung im Laufe der Jahrhunderte verändert? Die Referentin ist Leiterin des Museums Starnberger See. Ein spannender Ausflug ins Museum ist im Programm und in der Teilnahmegebühr inbegriffen.

In Kooperation mit dem Museum Starnberger See.

Veranstaltungsdetails

Ort: Raum 33
Bahnhofplatz 14
82319 Starnberg
Gebühr: 42,00 €
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:
Plätze:14
Kursnummer:A1023
Beginn:27.01.2018
Ende:27.01.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Starnberger See e.V.
  • Bahnhofsplatz 14
  • 82319 Starnberg