Informationen für Volkshochschulen

Autogenes Training als Weg zu mehr Gelassenheit und Lebensfreude

Möchten Sie aktiv etwas dafür tun, damit Ihr Leben freudvoller und gelassener wird? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig! Das Autogene Training nach Prof. J.H. Schultz ist eine bewährte Entspannungsmethode, welche sich besonders wohltuend auf die Regulation körperlicher und geistig-seelischer Prozesse auswirkt. Beschwerden, wie z.B. Schlafstörungen und Nervosität, werden dadurch günstig beeinflusst. Mit Hilfe bestimmter Formeln konzentrieren Sie sich auf körperliche Vorgänge, die zunächst zu einer körperlichen und in der Folge zu einer tiefen seelisch-geistigen Entspannung führen. Ganzheitliche Elemente aus den Bereichen der Atempädagogik, Eutonie und Meditation wirken unterstützend. Sie werden befähigt Stresssituationen gelassener zu begegnen, was letztlich zu mehr Ausgeglichenheit und Lebensfreude führt. Im Kurs erlenen Sie die Grundstufe des Autogenen Trainings. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung (dicke Socken) und bringen Sie eine Decke und evtl. ein Kissen mit. Der Kurs wird von den Krankenkassen als Präventionsmaßnahme anerkannt und bezuschusst.

Veranstaltungsdetails

Ort: Vhs im Bildh. Hof
Alte Pfarrgasse 3
97616 Bad Neustadt
Gebühr: 42,00 €
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:
Plätze:12
Kursnummer:G 200
Beginn:19.02.2018
Ende:23.04.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Bad Neustadt und Rhön-Saale
  • Alte Pfarrgasse 3
  • 97616 Bad Neustadt