Informationen für Volkshochschulen

Neuer Strom in alten Steckdosen?- Neue Anforderungen an Schaltanlagen

Betriebsmittel im elektrischen Energieversorgungsnetz wie Transformatoren und Schaltanlagen sind seit mehr als 100 Jahren im Einsatz. Aus dieser Erfahrung heraus sind die Grenzen der Einsatzbereiche etabliert und viele Werkzeuge zur Ermittlung des aktuellen Zustandes vorhanden.
Am Beispiel von Schaltanlagen wird aufgezeigt, welchen Anforderungen Betriebsmittel in der elektrischen Energieversorgung genügen müssen. Infolge des Ausbaus regenerativer Energien kommen neue Anforderungen auf die Infrastruktur zu, die zu erfüllen sind, ohne die Betriebssicherheit zu beeinträchtigen.
Ein Ausblick in die Zukunft der Energieversorgung zeigt zukünftige Entwicklungen auf und erklärt diese am Beispiel einer Offshore-Plattform für eine Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ).
Der Dozent vertritt das Fachgebiet Regenerative Elektrische Energiesysteme im Studiengang Erneuerbare Energien und Energiemanagement an der Hochschule Aschaffenburg. Forschungsschwerpunkte sind die technische Einbindung regenerativer Energiesysteme in elektrische Energieversorgungsnetze sowie Netzqualität in elektrischen Energieversorgungsnetzen.

Veranstaltungsdetails

Ort: Hochschule Würzburger Str. 45; Raum siehe Plakataushang
Würzburger Str. 45
63739 Aschaffenburg
Gebühr: keine Angaben
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:Veranstaltungstyp
Plätze:80
Kursnummer:120701
Beginn:09.01.2018
Ende:09.01.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Aschaffenburg
  • Luitpoldstr. 2
  • 63739 Aschaffenburg