Informationen für Volkshochschulen

Georges Seurat und der Pointillismus

Georges Seurat (1859 - 1891) wurde einer der berühmtesten Maler der frühen Moderne. Er entwickelte den Pariser Impressionismus in unverwechselbarer Weise weiter. Dieser große Künstler beschäftigte sich systematisch mit der Steigerung der farblichen Intensität durch die Zerlegung von Farben in komplementäre Bestandteile. Somit wurde er zusammen mit Paul Signac zum Hauptvertreter des Neoimpressionismus. Sein Stil gab dem impressionistischen Ansatz eine neue Struktur. Mit seiner systematischen Arbeitsweise schuf er weltberühmte Werke zur Pariser Urbanität und zur Alltagswelt der Moderne. Seurat zählt zusammen mit Cézanne, Van Gogh und Gauguin zu den "Patres der Moderne". Seine Gemälde zählen zu den Hauptwerken der wichtigsten Museen der Welt.

Veranstaltungsdetails

Ort: keine Angaben
Gebühr: 12,00 €
Erm. Gebühr: 12,00 €
Abschluss:
Kursform:Einzelveranstaltungen
Plätze:16
Kursnummer:Z1400
Beginn:16.01.2018
Ende:16.01.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Alt-/Neuötting - Töging a. Inn e. V.
  • Neuöttinger Str. 32
  • 84503 Altötting