Informationen für Volkshochschulen

Dorn - der Wirbelflüsterer
Sanfte Selbsthilfe für den Rücken

"Der Patient ist der Therapeut, ich bin nur sein Helfer" war einer der Kernsätze des Allgäuer Bauers Dieter Dorn, dessen sanfte Gelenk- und Wirbelkorrektur zum Selbermachen sich in gut drei Jahrzehnten weltweit verbreitet hat.
Bei der Behandlung soll der Betroffene sein eigenes "Betriebssystem" verstehen und pflegen lernen,
a) um das Behandlungsergebnis zu stabilisieren,
b) um sich im Ernstfall selbst helfen zu können und
c) um Problementstehungen zu erkennen und ihnen vorzubeugen.
Dabei geht es um sehr viel mehr als Rückenschmerzen.
Die Organe im Körper werden nämlich über die Nervenleitungen gesteuert und das kann durch Wirbelfehlstellung blockiert werden. Dann funktioniert das Organ nicht und es können erhebliche Gesundheitsprobleme entstehen. Sanfte Wirbelblockadenlösung kann Schmerzen oft sofort beenden und Heilprozesse auslösen.
Franz Josef Neffe wendet die DORN-Methode seit 1990 an und bildet seit 2000 aus. Er hat direkt bei Dieter Dorn gelernt und mit ihm eines der ersten Bücher zum Thema geschrieben. An fast allen Dorn-Kongressen in Deutschland und der Schweiz hat er als Referent teilgenommen und sie jahrelang mit organisiert (vgl. hierzu auch https://www.youtube.com/watch?v=5UWERYRgQ-c&t=1497s).
Das Seminar umfasst die komplette Behandlung, die Selbsthilfe-Übungen, die Zusammenhänge Wirbel - Nerven - Organe - Meridian, Hintergründe, Ursachen (Sitzen, Liegen, Stehen, Tragen usw.) und Vorbeugung, rechtliche Grundlagen. Jeder kann seine Probleme mitbringen. Jeder Teilnehmer erhält ein Skriptum.

Veranstaltungsdetails

Ort: keine Angaben
Gebühr: 75,00 €
Erm. Gebühr: 75,00 €
Abschluss:
Kursform:Eintagsveranstaltungen
Plätze:16
Kursnummer:Z4530
Beginn:30.06.2018
Ende:30.06.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Alt-/Neuötting - Töging a. Inn e. V.
  • Neuöttinger Str. 32
  • 84503 Altötting