Informationen für Volkshochschulen

Die Breuß-Massage - eine Wohltat nicht nur für den Rücken

Der oberste Grundsatz der Rückenmassage von Rudolf Breuß war: "Es darf unter gar keinen Umständen wehtun." Man liegt dabei auf dem Bauch und die Wirbelsäule wird sanft massiert und gestreckt, der zweite Teil ist Energiearbeit.
Zu Breuß kam eine Klosterfrau mit einem Röntgenbild, auf dem keine einzige Bandscheibe mehr zu sehen war. Man hatte ihr ein Ende im Rollstuhl und Streckverband prophezeit. Nach zwei Massagen war sie wieder topfit. Natürlich wachsen durch die Breuß-Massage nicht alle Bandscheiben nach. Was dahinter steckt, erfahren Sie in diesem Workshop.
Wir schauen uns ein Video an, wie das Rudolf Breuss gemacht hat, demonstrieren und üben die Massage und klären gesundheitliche Zusammenhänge. Franz Josef Neffe kennt die Dorn-Methode seit 1990 und die Breuß-Massage seit 1998 und lehrt es seit 2000.

Veranstaltungsdetails

Ort: keine Angaben
Gebühr: 75,00 €
Erm. Gebühr: 75,00 €
Abschluss:
Kursform:Eintagsveranstaltungen
Plätze:12
Kursnummer:Z4147
Beginn:01.07.2018
Ende:01.07.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Alt-/Neuötting - Töging a. Inn e. V.
  • Neuöttinger Str. 32
  • 84503 Altötting