Informationen für Volkshochschulen

Der Naumburger Meister - Werk und Mythos

Der Naumburger Meister ist ein Anonymus und zugleich einer der großen Künstler des Mittelalters. Die französische Gotik hatte er vor Ort studiert und brachte deren Neuerungen ins Deutsche Reich. Sein Weg zurück führte ihn über Mainz nach Naumburg, wo er den weltberühmten Figuren des Stifterchors sowie den Westlettner schuf. Nie zuvor waren in der Deutschen Kunst Naturalismus und Psychologisierung der Figuren so weit getrieben worden. Er beherrschte alle Facetten der Erzählkunst von der Idealisierung bis zum schonungslosen Realismus. Seine "Uta von Naumburg" gilt vielen Kennern wie zum Beispiel Eco als die schönste Frau des Mittelalters. Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurde er als einer der bedeutendsten Bildhauer der Kunstgeschichte zum Mythos verklärt - eine Entwicklung, die im weiteren Verlauf ahistorische und ideologische Züge annahm.

Veranstaltungsdetails

Ort: keine Angaben
Gebühr: 12,00 €
Erm. Gebühr: 12,00 €
Abschluss:
Kursform:Einzelveranstaltungen
Plätze:16
Kursnummer:Z1420
Beginn:27.02.2018
Ende:27.02.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Alt-/Neuötting - Töging a. Inn e. V.
  • Neuöttinger Str. 32
  • 84503 Altötting