Informationen für Volkshochschulen

Faszi(e)nierendes Qigong

Wie schön, dass auch die neuesten Erkenntnisse der Faszienforschung, die Bewegungsprinzipien des Qigong und die Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin wunderbar bestätigen. Denn in den alten östlichen Traditionen war und ist die Entwicklung der elastischen Sehnenkraft, bzw. des faszialen Bindegewebes ein wesentlicher Trainingsinhalt.

Unsere Knochen, Gelenke und Muskeln sind über das Fasziennetz miteinander verbunden und bilden eine Einheit. Mit Hilfe der Power Response Leitlinien werden wir an dem harmonischen Zusammenspiel dieser Körperstrukturen arbeiten, um z.B. die erwünschte entspannte, natürliche Aufrichtung unseres Körpers zu erhalten.

An diesem Kurstag werdet Ihr Euer Fasziengewebe aktivieren, massieren und bewusst in Eure Bewegungsabläufe integrieren. Die bewegten Übungen werden durch Massagen ( z. B. mit einer Mini-Blackroll) ergänzt.

Ein Ziel dieses Seminars wäre, die schon vorhandenen Gemeinsamkeiten "OST trifft WEST" zu entdecken und eine Idee zu bekommen, wie einfach sich dieses aktuelle Thema in den Qigong-Kursen integrieren lässt.

Veranstaltungsdetails

Ort: vhs
Ländgasse 41
84028 Landshut
Gebühr: 44,00 €
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:Veranstaltungstyp
Plätze:12
Kursnummer:18-3112
Beginn:14.04.2018
Ende:14.04.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Bayerischer Volkshochschulverband
  • Fäustlestr. 5a
  • 80339 München