Informationen für Volkshochschulen

Gipsguss: Utopische Formen - Phantastische Architekturen Gipsguss

In diesem Workshop werden alltägliche Wegwerfmaterialien zu neuen, einzigartigen Formen und Skulpturen upgecycled und in eine utopische Formensprache geführt.
Verpackungs- und Alltagsmaterialien, wie Wellpappe, Luftpolsterfolie oder Milchtüten, Pralinen- und Eierschachteln werden miteinander verbunden. Mit einfachen Techniken werden Volumen und Raum sichtbar gemacht, aufgebaut und gestaltet. Oberflächen werden verändert, geglättet, geriffelt und bemustert um sie dann durch Gips-Guss zu etwas Neuem zu wandeln.
Durch die Wandlung im Gips-Guss entsteht eine phantastische einzigartige Architektur. Erleben Sie den abenteuerlichen Prozess, aus Wegwerfmaterialien futuristische anmutende Gips-Objekte in reinem Weiß zu schaffen.

Gülcan Turna wurde in Friedrichshafen geboren und ist in der Türkei aufgewachsen. Sie lebt seit 2002 in Deutschland. In Eskisehir studierte sie Bildhauerei und Kunstpädagogik an der Anadolu-Universität der Bildenden Künste. In München studierte sie an der Akademie der Bildenden Künste Bildnerisches Gestalten und Therapie. Zahlreiche Gruppen- und Soloaustellungen. Ihre Arbeit am Gleis 11 des Münchner Bahnhofs "Kartoffel, ich liebe Dich" ist eine Hommage an die in Deutschland zugewanderten Menschen und an die Kartoffel.

Veranstaltungsdetails

Ort: keine Angaben
Gebühr: 60,00 €
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:Veranstaltungstyp
Plätze:12
Kursnummer:18-2600
Beginn:16.06.2018
Ende:16.06.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Bayerischer Volkshochschulverband Fit
  • Fäustlestr. 5a
  • 80339 München