Informationen für Volkshochschulen

5 für Kultur: Modul 2: Rechtliche Rahmenbedingungen

Eine Kulturmanagerin wird in ihrer täglichen Arbeit häufig mit juristischen Fragestellungen konfrontiert, die sie als juristischer Laie lösen soll. Dieses Modul gibt Hilfestellungen.

Der Kulturmanager beschäftigt sich in der Regel mit der Vermarktung von Leistungen der Kreativen, die auf Grundlage des Urheberrechtsgesetzes geschützt sind. Insoweit sind Kenntnisse des Urheberrechts für die Arbeit von elementarer Bedeutung.
Es werden die Gesetze erläutert, die im kreativen Bereich eine Rolle spielen. Das sind insbesondere das Urheberrechtsgesetz, das Verlagsgesetz, das Verwertungsgesellschaftsgesetz sowie das Markengesetz. Es wird erörtert, wer der Inhaber von Urheber- und Leistungsschutzrechten ist sowie welche nichtvermögensrechtlichen und vermögensrechtlichen Befugnisse dem Rechteinhaber zustehen.
Es besteht die Möglichkeit, vor dem Modul juristische Fragen und konkrete Verträge einzuschicken, die im Rahmen des Vortrags behandelt werden.

Dozent: Dr. Stefan Haupt, Rechtsanwalt und Mediator, Spezialisierung auf Urheber, Medien – und Verlagsrecht, www.haupt-rechtsanwaelte.de

Dies ist das zweite Modul der bvv Qualfizierungsreihe 5 für Kultur. Jedes Modul kann auch einzeln gebucht werden.

Veranstaltungsdetails

Ort: keine Angaben
Gebühr: 80,00 €
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:Veranstaltungstyp
Plätze:16
Kursnummer:18-9202
Beginn:21.03.2018
Ende:21.03.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Bayerischer Volkshochschulverband Fit
  • Fäustlestr. 5a
  • 80339 München