Informationen für Volkshochschulen

Sommerakademie Philosophie
Philosophie zur Zeit des Römischen Imperiums

Mit der Eroberung Griechenlands durch die Römer gelangte auch die hochangesehene griechische Philosophie nach Rom, darunter die neuartigen ethischen Ansätze der Stoiker und Epikureer. Eine Zeit der großen politischen Umbrüche und der Weichenstellungen für das abendländischen Denken – abzulesen an römischen Philosophen von Cicero und Seneca bis Plotin und Boethius. Die größte Revolution aber bringt die Entstehung des Christentums mit seiner Verschmelzung der unterschiedlichsten Denktraditionen. Sowohl im Alten als auch im Neuen Testament finden sich zahlreiche Spuren griechischer Philosophie, Kirchenväter wie Augustinus verbinden die christliche Dogmatik mit Platons Ideenlehre, aber auch mit überraschend vielen antiken Kulten und religiösen Vorstellungen: von Orpheus bis Krishna oder hin zum Zoroastrismus oder dem persischen Mithras-Kult.

Veranstaltungsdetails

Ort: 86 Mössingen
Rathof 2
72116 Mössingen
Gebühr: 69,30 €
Erm. Gebühr: 69,30 €
Abschluss:
Kursform:Kurs / Lehrgang
Plätze:13
Kursnummer:181-86271
Beginn:14.09.2018
Ende:05.10.2018
Leitung:



Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Tübingen
  • Katharinenstr. 18
  • 72072 Tübingen