Informationen für Volkshochschulen

Sicherheit für Frauen (auch für Jugendliche)

Der Kurs vermittelt an vier Nachmittagen Grundlagen der Selbstverteidigung und schafft eine gute Basis für mehr Sicherheit im Alltag. Gleichzeitig werden hilfreiche Tipps zum richtigen Umgang mit kritischen Situationen gegeben. In Theorie (erster Nachmittag) und Praxis werden den Teilnehmerinnen erste Kenntnisse und Grundlagen der Selbstverteidigung vermittelt. Typische und effektive Verhaltensweisen werden besprochen, rechtliche Aspekte der Selbstverteidigung thematisiert und Vermeidungsstrategien erläutert. Der praktische Teil umfasst u.a. die Bereiche Distanzen, Ausweichen, Schutzhaltung, Schlag- und Tritttechniken und einfache Umwerftechniken. Das Training wird von Ralf Ave und Gudrun Heckle geleitet. Gudrun Heckle ist seit 25 Jahren im Kampfsport aktiv und seit 10 Jahren Selbstverteidigungs-Trainerin für Frauen. Ralf Ave ist seit über 40 Jahren im Kampfsport aktiv und bietet seit über 30 Jahren Selbstverteidigungsseminare für Frauen an, gleichzeitig ist er Fachlehrer bei der Hochschule der Polizei. Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Sicherheit im Quadrat“ in Kooperation zwischen dem Polizeipräsidium Offenburg – Referat Prävention, dem Polizeirevier Lahr und der Stadtverwaltung Lahr.

Veranstaltungsdetails

Ort: keine Angaben
Gebühr: keine Angaben
Erm. Gebühr: keine Angaben
Abschluss:
Kursform:Kurse und Lehrgänge
Plätze:30
Kursnummer:L102029
Beginn:17.02.2018
Ende:10.03.2018
Leitung: Herr Ralf Ave
Frau Gudrun Heckle
Einzeltermine: ein-/ausblenden

Anbieter

  • Volkshochschule Lahr
  • Kaiserstr. 41
  • 77933 Lahr